German Open Championships
Goldgrube Russland
  • 11.08.2018
  • Ulrike Sander-Reis

Kinder II Latein: Maxim Tereshin/Uliana Zelikovskaya wieder vorn

Das größte Feld in der Altersgruppe Kinder II stellte die Lateinfraktion mit 62 Paaren. Mit zehn Paaren war Russland nicht nur die stärkste Nation, sondern auch die erfolgreichste: vier russische Paare erreichten das Finale und belegten den ersten Platz sowie alle Plätze neben dem Treppchen. 15 Goldmedaillen hatten russische Paare inzwischen gesammelt. Für Maxim Tereshin/Uliana Zelikovskaya war es der zweite GOC-Sieg in diesem Jahr, und er fiel mit Platz eins in allen vier Tänzen überzeugend aus. Stefan Alexandru Padurariu/Anastasia Herman stehen noch am Anfang ihrer (GOC-)Karriere, aber dreimal Silber ist gewiss kein schlechter Start. Emil Korotin/Meida Kybartaite standen ebenfalls in allen drei Kinder-II-Endrunden und holten in der Lateinsektion ihre zweite Bronzemedaille.

1. Maxim Tereshin/Uliana Zelikovskaya, Russland (4)
2. Stefan Alexandru Padurariu/Anastasia Herman, Rumänien (9)
3. Emil Korotin/Meida Kybartaite, Estland (11)
4. Rostislav Stanislavsky/Anna Bogatyreva, Russland (16)
5. Aleksandr Chernykh/Maria Chernykh, Russland (21)
6. Stepan Baikalov/Elizaveta Shingaleeva, Russland (23)

Zurück