German Open Championships
Weltmeister erneut GOC-Sieger
  • 13.08.2019
  • Mila Scibor

WDSF Senioren I Standard

Mit 92 Paaren gingen weniger Paare an den Start als im letzten Jahr. Die hohe Qualität des Feldes blieb aber erhalten, vier Finalisten der diesjährigen Weltmeisterschaft waren am Start und besetzten in der Endauswertung die Plätze 1-4. 

Von zwölf Sternchenpaaren schafften acht den Einzug ins Semifinale und damit den Umzug von der Alten Reithalle in den Beethovensaal, wo die letzten zwei Runden des Turniers im Rahmen des Abendprogramms stattfanden. 

Die aktuellen Weltmeister Dmitry Vorobiev/Oxana Skripnik tanzten von Anfang an locker auf und zeigten ihr bestes Tanzen, das ihnen auch in diesem Jahr erneut den Sieg brachte. Corentin Normand/Laura Lozingue, im letzten Jahr noch neben dem Treppchen, konnten sich um zwei Plätze verbessern und erreichten den Silberrang. Fabian Wendt/Anne Steinmann, die aktuellen Vizeweltmeister, mussten sich mit dem dritten Platz zufriedengeben.

1. Dmitry Vorobiev/Oxana Skripnik, Russland (5)
2. Corentin Normand/Laura Lozingue, Frankreich (10)
3. Fabian Wendt/Anne Steinmann, TC Spree-Athen Berlin (16)
4. Michael Mammoliti/Silvia Mariotti, Italien (19)
5. Tamas Kemeny/Nora Princz, Ungarn (26)
6. Alberto D’Elia/Giorgia Gubitoso, Italien (29)

Zurück