German Open Championships
Hattrick für Christian und Elena Bono
  • 10.08.2016
  • MiSchu

Zum dritten Mal in Folge geht die GOC-Goldmedaille der Senioren I Standard an die amtierenden Weltmeister Christian und Elena Bono. Das Turnier hatte am Morgen um 10 Uhr mit 109 Paaren in der Reithalle begonnen und endete kurz nach 22 Uhr mit den besten sechs Paaren im Beethovensaal.

Die Drittplatzierten der Weltmeisterschaft, Csongor Balogh/Anita Szabo, belegten in Stuttgart Platz zwei vor Vitaly Rogachevsky/Oxana Skripnik. Die Deutschen Meister Thorsten Zirm/Sonja Schwarz büßten im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze ein. Der Start war mit einem vierten und zwei fünften Plätzen sehr ungünstig, aber sie holten in den beiden letzten Tänzen Slowfoxtrott und Quickstepp wieder auf und beendeten das Turnier auf dem vierten Platz. Auf dem Fuß folgten Victor Fischer/Alexandra Rehn, die zum ersten Mal im GOC-Finale tanzten und sich gegenüber dem Vorjahr um drei Plätze verbesserten.

1. Christian Bono/Elena Bono, Italien (5)
2. Csongor Balogh / Anita Szabo, Ungarn (13)
3. Vitaly Rogachevsky/Oxana Skripnik, Russland (16)
4. Thorsten Zirm/Sonja Schwarz, TSZ Blau-Gold Casino, Darmstadt (19)
5. Victor Fischer/Alexandra Rehn, Gelb-Schwarz-Casino München (22)
6. Zdenek Pribyl /Lenka Pribylova, Tschechien (30)

Zurück